Geburt

Grundsätzlich kann jede Frau mit unauffällig verlaufender Schwangerschaft daheim gebären. Nach aktuellen Studien (www.quag.de) stehen Hausgeburten den Klinikgeburten in puncto Sicherheit in nichts nach.

Wenn du dich prinzipiell für eine Hausgeburt interessierst, solltest du dich so früh wie möglich mit mir in Kontakt setzen, damit wir uns in einem ersten unverbindlichen Gespräch kennen lernen. Wir werden erste Fragen klären und gemeinsam herauszufinden, was deine Bedürfnisse und Möglichkeiten sind und wie denen am besten entsprochen werden kann. So kannst du dich klarer für ein bestimmtes Betreuungskonzept entscheiden und dann auch dementsprechend planen.

Die Geburtsbetreuung zu Hause erstreckt sich vom Geburtsbeginn mit Wehentätigkeit oder Blasensprung bis zu den ersten Stunden mit eurem Kind. Ich werde mich einfühlsam und professionell um euch kümmern, damit ihr eine möglichst selbstbestimmte, interventionsarme, sichere und harmonische Geburt, entsprechend den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen, erlebt. Sollte Unterstützung nötig sein, helfen oft einfache „Eingriffe“, wie z.B. ein warmes Bad zur Entspannung, essen und trinken zur Stärkung, Bewegung oder bestimmte Positionen zur positiven Beeinflussung der kindlichen Haltung, Atemtechniken etc. Aber auch bestimmte alternativmedizinische und schulmedizinische Medikamente können bei Bedarf zu Hause verabreicht werden.

Einige Stunden nach der Geburt, wenn ich mich vergewissert habe, dass es euch allen gut geht, das Baby das erst Mal getrunken hat, ihr beide ver- und umsorgt seid und der erste Wochenbettbesuch vereinbart wurde, fahre ich dann nach Hause. Du wirst dann schon frisch geduscht und gestärkt sein, zu dritt im Bett aneinander gekuschelt einander bestaunen oder schlafen, die Waschmaschine läuft, der Müll ist entsorgt ..., wenn ich die Tür hinter mir zu ziehe. Normalerweise komme dann ich oder deine nachsorgende Hebamme die ersten Tage täglich und dann entsprechend eurer Bedürfnisse.

Am Ende des Wochenbettes findet ein Abschlussgespräch statt, um gemeinsam die Betreuung abzurunden, die vergangenen Ereignisse Revue passieren zu lassen und eventuell noch offene Fragen zu klären.

Ich bin mir der Verantwortung für deine Gesundheit und die deines Kindes bewusst und verlege im Falle von Komplikationen in die nächstgelegene Klinik.

Folgende Kosten fallen für dich an:

400 Euro Rufbereitschaft (250 Euro bekommst du von deiner Krankenkasse zurück, bitte erkundige dich im Vorfeld).

Bitte melde dich für ein Gespräch und ein erstes Kennenlernen so zeitig wie möglich bei mir,